reflections

Archiv

SUNDAY...oh shit

Neulich kam ich fix und fertig nach Hause. NAJA, ist ja klar... 5 Stunden Darstellung und Komposition, danach 2 Stunden Pause, und wieder 2 Stunden Sport. Jaja, ich habe nichts gegen Sport- aber schwimmen? Hach, da musste ich durch, nachdem ich ein Nicht beurteilt hatte, da ich, ehm, nur 2 mal im Fitnessstudio aufgetaucht bin.

 Also schwimmen wir so herum, ja ne, einschwimmen, wie der Prof. schön gesagt hat. Auf einmal taucht die Hava runter.  Ich schrei sie an, was das solle, und sie antwortet mir nicht, sondern fuchtelt panisch herum, schluckt Wasser, taucht ab, taucht auf. In dem Moment kommt es mir erst- sie sauft fast ab. :O

Instinktiv versuche ich die doofe Kuh zu retten und nehm sie mit zur Kette, um sich festzuhalten. Der dumme Arsch von Prof.  hat natürlich nicht mal was mitbekommen- Schön, dass es Menschen gibt die auf deine Sicherheit achten sollten.

JAJA....BUNNY goes BAYWATCH.

 Zum Glück ist ihr nichts passiert- sonst hätte ich mir wohl die Schuld gegeben.

 Jedenfalls, meine Note in Sport ist gesichtert, "da du heute so gut geschwommen und gesprungen bist, musst du dir keine Sorgen machen". Hach, das war dann das Highlight des Tages- bis darauf, dass mein Laufwerk im Arsch ist, und meine DVD drinnen steckt. LANG LEBE MAC- und Toolsatwork. Hoffen wir mal, dass meine Ma das checkt bis Montag. (oder sie kommt von alleine raus, gell?)

Naja, das wars ja dann auch- ich widme mich wieder dem langweilen Samstag, da ich mir geschworen habe, bis Februar nicht mehr auszugehen.

Meine tolle Todo-list wird heute sein:

  • aufräumen, da mein Zimmer purer Chaos ist
  • DUSCHEN und mich toll fühlen
  • LERNEN, LERNEN und nochmals LERNEN...wobei ich auch noch diesen scheiß Rapport machen sollte.

Carpe diem...(jaja, klar)

2 Kommentare 19.1.08 17:27, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung